trancevital Schmerztherapie

Endlich schmerzfrei leben!


Immer mehr Menschen leiden unter funktionellen Störungen des Stütz- und Bewegungsapparates.
 

Dadurch bildet sich ein inneres Ungleichgewicht und es entstehen Schmerzen und oft damit verbundene psychosomatische, körperliche und seelische Beschwerden.

Oft können Salben, Tabletten oder Spritzen bei akuten, chronischen oder immer wiederkehrenden Schmerzen keine ausreichende Befreiung bringen. Wird der Auslöser dafür nicht aufgelöst, bleiben Muskel- und Organstrukturen dauerhaft angespannt.

Eine Schmerzspirale entwickelt sich. 

Eine nachhaltige Möglichkeit zur Reduzierung von Schmerzen ist die alternative tranceVital-Schmerztherapie.

Unsere spezielle  tranceVital-Schmerztherapie beinhaltet deshalb eine speziell abgestimmte Therapieverfahren aus der gängigen Schulmedizin UND der alternativen Heilkunde. Sie wird individuell geplant, um dauerhaft Schmerzen zu reduzieren.

Schmerz ist nicht gleich Schmerz

Wir arbeiten auch in der Schmerztherapie ursachenorientiert. Dementsprechend steht der Auslöser im Vordergrund und nicht nur der Schmerz als Symptom.

Im Erstgespräch werden daher alle wichtigen Informationen zu der aktuellen Schmerz-Situation eingehend besprochen, um die Ursache zu lokalisieren und noch gezielter zu behandeln. So kann auf alle betroffenen Körperstrukturen eingewirkt und Schmerzen schnell und dauerhaft aufgelöst werden.

Besonders bei Problematiken wie Migräne, Trigeminus-Neuralgie, ISG- und Wirbel-Blockaden, Fibromyalgie und komplexen Schmerzerkrankungen hat sich unsere spezielle tranceVital-Schmerztherapie bewährt.

Auch seelische Schmerzen schränken das Leben ein 

Auch Ängste, Depressionen, Burnout oder Stress können Schmerzen verursachen.

Oft äußern sich diese so genennten psychogenen Schmerzen zwar auch körperlich oder organisch, sind aber eher diffus und nicht genau zu lokalisieren. Die tranceVital-Schmerztherapie arbeit hier mit gezieltem Mentaltraining und speziellen Hypnosetechniken zur Schmerzreduktion*. So kann die tatsächliche Ursache freigelegt und bearbeitet werden. Durch die zusätzliche Anwendung von manuellen Behandlungsmethoden wird dem Schmerz noch effektiver entgegengewirkt.**

Lösen Sie Schmerzen dauerhaft auf!

 

 

Unsere tranceVital Schmerztherapien:

 

Je nach Problematik gibt es innerhalb unserer Schmerztherapie 2 Möglichkeiten:

 

Bei akuten und chronischen Schmerzen des Bewegungsapparates wie:

 

Gelenkbeschwerden (Gelenkschmerzen, Arthrose, Gelenkblockaden usw.)

 

Wirbelblockaden u. anfängliche Bandscheibenbeschwerden

 

ISG-Blockaden

 

Verspannungen

 

funktionelle Rückenbeschwerden

 

Gelenkreizungen

 

muskuläre Dysbalancen

 

entzündungsbedingte Schmerzen

 

hilft Ihnen unsere sonoindizierte Schmerztherapie.

 

Mit einer speziellen Methode aus der Sonotherapie wird mittels abgestimmter Ultraschallwellen das Tiefengewebe behandelt. So kann Dysbalancen, Entzündungen, und Reizungen gezielt entgegengewirkt werden. Wir verwenden in der sonoindizierten Schmerztherapie ausschließlich speziell darauf abgestimmte und rein pflanzliche Gele, die eine nachhaltige Besserung der Beschwerden unterstützen. Durch die Ultraschallwellen werden diese speziellen Gele in die Tiefe des Gewebes transportiert, die man mit manuellen Therapien nicht erreichen kann.

 

Je nach Problematik wird die Behandlung noch durch manuelle Therapien, Akupressur, Schröpfmassage oder Kinesiotaping ergänzt.

 

Es handelt sich bei der sonoindizierten Schmerztherapie um eine speziell entwickelte Kurzzeitbehandlung, daher dauern die Behandlungstermine nur zwischen 15 und 35 Minuten und können so gut und schnell in den Alltag integriert werden.

 

Unsere sonoindizierte Schmerztherapie besteht dabei aus 3 Phasen, um Schmerzproblematiken schnell und dauerhaft entgegen zu wirken:

 

Phase 1: Die Reduktions-Phase

 

In der Akuten Phase wird während des Ersttermin eine ausführliche Anamnese uns Befundung gemacht. Anhand der Ergebnisse planen wir mit Ihnen den für Sie passenden Behandlungsplan und beginnen im Anschluss direkt mit Ihrer Behandlung. Dafür benötigen wir in diesem ersten Termin ca. 30-45 Minuten. 

 

Sie erhalten nach dem Ersttermin zur Nachsorge noch 2 Termine im Abstand von jeweils 1 Woche. Diese beiden Folgetermine dauern ca. 20 Minuten. Hier werden weitere wichtige Aspekte neben der Behandlung besprochen und der Therapieplan ggf. noch einmal angepasst.

 

Phase 2: Die Balance-Phase

 

Durch den genau abgestimmten Therapieplan ist ihr Körper schon gut gestärkt, Um dem Körper jedoch die Möglichkeit zu geben dauerhaft Schmerzproblematiken entgegenzuwirken, muss die muskuläre Balance stabilisiert werden.

 

Dazu verlängern wir den Terminabstand auf 2-5 Wochen. Die Termine dauern jeweils ca. 15 Min.

 

Phase 3: Präventions-Phase

 

Die Entstehung von Blockaden, Verspannungen und anderen Schmerzproblematiken ist von unserem Alltag Abhängig. Vor allem Stress, Bewegungsmangel und falsche Körperhaltungen begünstigen solche Problematiken. Daher sollte man anfängliche Beschwerden frühzeitig lösen, bevor Schmerzen und langfristige Einschränkungen entstehen.

 

Wir empfehlen daher Gelenke, Wirbelsäule und Muskulatur einmal im viertel Jahr präventiv behandeln zu lassen.

 

Unsere Präventivtermine innerhalb dieser Schmerztherapie dauern in der Regel je nach Bedarf zwischen 15 und 30 Minuten. So können diese präventiven Maßnahmen gut in den Alltag integriert werden.

 

Die Dauer der jeweiligen Phasen und damit auch die Terminanzahl variiert je nach Schmerzproblematik, da wir die Schmerztherapie immer genau an Ihre Bedürfnisse anpassen.

 

Die Kosten betragen zwischen 27,00 – 63,00 € je nach Termindauer, inkl. aller Arbeitsmaterialien und Materialien für Zuhause.

 

 

 

Bei komplexen akuten oder chronischen Schmerzproblematiken des neuro-muskulären Organsystems sowie des Nervensystems wie zum Beispiel:

 

Migräne und chronischen Spannungskopfschmerzen

 

Neuralgien wie Trigeminusneuralgie, Intercostalneuralgie u.a.

 

Multigelenk-Schmerzen (Schmerzen an mehr als 2 unterschiedlichen Gelenken)

 

Bandscheibenvorfälle

 

Rheumatischen Erkrankungen und Entzündungen (Gicht, rheumatoide Arthritis u.a.)

 

Psychogene Schmerzen (Schmerzen ohne körperlich auffindbare Ursache)

 

Bei komplexen Schmerzbeschwerden ist oftmals eine umfassendere Befundung und Behandlung notwendig, um Schmerzen dauerhaft aufzulösen.

 

Unsere ganzheitliche Schmerztherapie umfasst daher neben der Sonotherapie, manuelle Therapien, Akupressur, Schröpfmassage und Kinesiotaping je nach Problematik noch spezielle Maßnahmen aus der alternativen Heilkunden wie Schmerzakupunktur, Ohrakupunktur, Neuraltherapie, Pflanzentherapie, Ausleitungsverfahren und andere bewährte naturheilkundliche Behandlungsmethoden sowie Methoden aus der Hypnosetherapie und dem Mentaltraining oder auch labormedizinische Untersuchungen.

 

Aus diesem Grund sind die Termine innerhalb der ganzheitlichen Schmerztherapie zeittechnisch umfänglicher.

 

Akute Phase:

 

Wir benötigen innerhalb der Akutphase im Ersttermin je nach Klärungsbedarf dafür ca. 60-90 Minuten inkl. ausführlicher Anamnese, Befundung und genau angepasster Behandlung.

 

Je nach angewandter Behandlungsmethode sollte ein bestimmter Zeitraum zur Wirkungsentfaltung und zur Behandlungsoptimierung berücksichtigt werden.

 

Dazu erhalten Sie nach dem Ersttermin in der ganzheitlichen Schmerztherapie 1-2 Folgetermine im Abstand von 1-2 Wochen je nach Ausprägung der Schmerzsymptomatik. Diese Folgetermine dauern in der Regel zwischen 40 und 50 Minuten.

 

Nach der Akutphase erfolgen wie in der sonoindizierten Schmerztherapie die Balance- und Präventionsphase, die aufgrund der erweiterten Behandlung zeittechnisch gegebenenfalls etwas mehr Behandlungszeit benötigt.

 

Die ganzheitliche Schmerztherapie wir immer direkt auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt. Je nach Problemsituation und Klärungsbedarf kann die tatsächliche Behandlungszeit daher variieren.

 

Aus diesem Grund wird in innerhalb der ganzheitlichen Schmerztherapie die Behandlung zeitanteilig berechnet. Das Behandlungshonorar liegt hier bei 90,00 € je Behandlungsstunde (50 Min.)

 

 

Wenn Sie Ihre Schmerzen dauerhaft auslösen möchten rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne vorab welche unserer Schmerztherapien für Sie passend ist.

 

Rufen Sie uns einfach an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

 

 

Generell gilt in unseren Schmerztherapien:

 

Sie erhalten innerhalb unserer Schmerztherapien neben einer ausführlichen medizinischen Aufklärung und Behandlung wertvolle Tipps und Übungen. So können Sie auch außerhalb der Termine die Auflösung Ihrer Schmerzen zusätzlich positiv beeinflussen.

 

Bei akuten Schmerzen halten wir auch Notfalltermine bereit. So erhalten Sie schnell Unterstützung. Je nach Terminlage kann es jedoch gegebenenfalls zu kurzen Wartezeiten in der Praxis kommen.

 

Wenn Sie notfallmäßig zu uns kommen möchten, rufen Sie uns bitte in jedem Fall vorher an, damit wir ihnen genau sagen können, wann Sie ohne viel Wartezeit vorbeikommen können und da wir nur zu unseren Sprechzeiten Notfalltermine anbieten können.

 

 

 

 

 

 

Wenn Sie Ihre Schmerzen dauerhaft auslösen möchten rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne vorab welche unserer Schmerztherapien für Sie passend ist. 

Generell gilt in unseren Schmerztherapien:

Sie erhalten innerhalb unserer Schmerztherapien neben einer ausführlichen medizinischen Aufklärung und Behandlung wertvolle Tipps und Übungen. So können Sie auch außerhalb der Termine die Auflösung Ihrer Schmerzen zusätzlich positiv beeinflussen.

Bei akuten Schmerzen halten wir auch Notfalltermine bereit. So erhalten Sie schnell Unterstützung. Je nach Terminlage kann es jedoch gegebenenfalls zu kurzen Wartezeiten in der Praxis kommen.

Wenn Sie notfallmäßig zu uns kommen möchten, rufen Sie uns bitte in jedem Fall vorher an, damit wir ihnen genau sagen können, wann Sie ohne viel Wartezeit vorbeikommen können und da wir nur zu unseren Sprechzeiten Notfalltermine anbieten können.

 

WICHTIG:

Sobald Schmerzsymptome kaum noch spürbar sind, neigt man dazu zu denken bestehende Behandlungsmaßnahmen oder Eigenmaßnahmen nicht mehr zu benötigen. Leider ist das so nicht korrekt.

Man sollte auch ohne Beschwerden etwas für seinen Körper tun, gerade damit Schmerzproblematiken nicht erneut auftreten.

Aus diesem Grund ist unsere Schmerztherapie genau abgestimmt. Nur so kann der größtmögliche Effekt zur dauerhaften Schmerzreduzierung erreicht werden. Wir raten daher dringend davon ab Schmerzbehandlungen aufgrund einer Symtomfreiheit abrupt abzubrechen – unabhängig davon ob Sie bei uns oder anderen Therapeuten in Behandlung sind.

Erfahrungsgemäß ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Schmerzen recht schnell wiederkehren oder sich sogar aufgrund eingestellter Eigen-oder Fremdbehandlung stärker werden besonders groß.

 

 

*zertifiziert nach §125 SGB V

**Bei Schmerzbeschwerden durch psych. Erkrankungen findet Die Schmerztherapie  innerhalb einer psychotherapeutischen Maßnahme statt.