Häufig gestellte Fragen (FAQ) 

Hypnose:

Was ist das Besondere der Lichtwiesen®-Therapie/des Lichtwiesen®-Coachings?

Unsere Lichtwiesen®-Hypnose wurde so entwickelt, dass wir Ihnen durch unsere speziellen Analyseverfahren die Ursache Ihrer Problematik nennen können und auch wann sie ungefähr sie entstanden ist – und das bereits im ersten Termin.*

Ergänzend wird die Hypnose mit naturheilkundlichen oder physiotherapeutischen Behandlungsmethoden individuell kombiniert. So wird der erfolgreiche Verlauf zusätzlich positiv unterstützt.

(*abhängig von der Mitarbeit des Unbewussten und des Patienten/Klienten)

- Die Lichtwiesen®-Therapie und das Lichtwiesen®-Coaching wurde speziell von uns entwickelt und wird ausschließlich im tranceVital Gesundheitszentrum angewendet.

 

Was wird im ersten Termin gemacht?

Unabhängig ob es sich um Hypnosetherapie oder Coaching handelt:

Der Ersttermin ist nicht nur ein reines Erstgespräch, sondern besteht zusätzlich aus einer spezielle Analyse, um die Hintergründe und Ursachen Ihres Problem herauszufinden, und der ersten hypnotherapeutischen bzw. psychotherapeutischen Behandlung. 

Je nach Problematik sind naturheilkundliche Maßnahmen ebenfalls innerhalb des selben Termines generell inklusive.

Der Ersttermin ist ein Kombinationstermin. Letztendlich bestimmen Sie persönlich was Sie in Ihrem Ersttermin machen möchten. Wünschen Sie eine Hypnose in einem separaten Termin, planen wir Ihren Ersttermin entsprechend individuell. In diesem Sinne ist auch ein Ersttermin im reinen psychotherapeutischen Bereich im Sinne einer Gesprächstherapie oder psychologischen Beratungsbereich möglich.

Zu einem kompletten Ersttermin gehört neben einem ausführlichen Anamnesegespräch, in dem alle wichtigen Informationen zu Ihrer Problematik geklärt werden, eine spezielle Analyse, die bereits im hypnotherapeutischen bzw. hypnocoaching Rahmen stattfindet. Durch die Analyse können Sie erfahren was hinter Ihrer Problematik steckt und wann sie ungefähr entstanden ist. Mit der anschließenden Lichtwiesen-Hypnose können Sie die Basis für eine erfolgreiche Therapie bzw. eines erfolgreichen legen. Je nach Problematik werden im Therapiebereich ergänzend naturheilkundliche Behandlungen angewendet, im Coaching ergänzen physiotherapeutische Methoden den Prozeß.

 

Wie lange dauert ein Hypnosetermin?

Für einen kompletten ersten Termin planen wir 2-3 Stunden ein, da diese durchschnittlich benötigt werden. Je nach Klärungsbedarf, Länge der Analyse und Hypnose oder nach individueller Inhaltsplanung kann der Ersttermin auch weniger oder mehr Zeit in Anspruch nehmen.

Wünschen Sie nur einen Termin im Bereich der Gesprächstherapie planen wir eine Therapiestunde (50 Min.) dafür ein. Damit wir die Zeit entsprechend planen können, sagen Sie uns bitte bei Terminvergabe Bescheid, dass Sie nur eine Therapiestunde für Ihren Termin wünschen.

 

Für Folgetermine planen wir zwischen 60-90 Minuten ein, mindestens jedoch 40 Minuten. Die tatsächliche Zeit richtet sich jedoch nach dem jeweiligen Patienten und kann auch mehr als 90 Minuten betragen.

Bitte beachten Sie: 

Anders als in der gängigen Psychotherapie gibt es bei uns keine „Zeitschablone“, bei der nach 50 Min. der Termin beendet wird, denn jeder soll genau die Zeit bekommen, die er oder sie braucht. Die Termindauer richtet sich deshalb individuell nach den zu bearbeitenden Termininhalten und wird hauptsächlich vom Unbewussten und dem Gesprächsbedarf des Patienten gesteuert. So kann ein Termin in der Regel zwischen 40-90 Minuten dauern und wichtige Inhalte können abgeschlossen werden. 

Wünschen Sie sich die strikte Einhaltung einer Therapiestunde/Coachingstunde, wird dies natürlich berücksichtigt. Termine werden in solchen Fällen auf Eigenverantwortung des Patienten/Klienten nach 50 Minuten beendet. Da so relevante Inhalte meist jedoch nicht zum Abschluss gebracht werden können und gedanklich im Alltag blockieren können bis zum nächsten Termin, empfehlen wir das Verfahren nach „Zeitschablone“ jedoch nicht. Unsere Erfahrung hat einfach gezeigt, dass die Berücksichtigung des individuellen Zeitbedürfnissen einen großen Einfluss auf die Geschwindigkeit und Effektivität einer Therapie hat.

 

Wieviele Termine benötige ich?

Jeder Mensch ist einzigartig, denn jeder verarbeitet Erlebnisse uns Situationen auf seine eigene Art und Weise. Deshalb ist auch jedes Problem und jede Erkrankung absolut einzigartig. Im Durchschnitt benötigen unsere Patienten ca. 4-10 Sitzungen. Bei sehr tiefliegenden und langjährigen Problemen kann es auch dazukommen, dass mehr Termine notwendig sind. Probleme, die sich über Jahre aufgebaut haben und über Jahre oder gar Jahrzehnte bestehen, benötigen in der Regel auch eine gewisse Zeit um sich wieder auflösen zu können. Die Zeit kann jedoch auch deutlich kürzer ausfallen.

Die Anzahl der Termin kann von unserer Seite aus nicht gesteuert werden und eine zügige Problemlösung nicht erzwungen werden. 

 

Kann ich schneller zu meinem Ziel kommen?

Ja. Sie bzw. Ihr Unterbewusstsein bestimmt den Fortschritt und die Termininhalte. Daher ist es wichtig auch zwischen den Terminen weiter an sich und der Problemlösung zu arbeiten. Wir bieten dafür persönliche Hypnoseaufnahmen für zuhause an, außerdem kristallisieren sich innerhalb der Termine oft auch bestimmte Aufgaben heraus, die als selbsthypnotische Übung zuhause weitergeführt werden können. So können Sie auch außerhalb der Termine weiterarbeiten an Ihrer Problemlösung arbeiten und können schneller zu Ihrem Ziel gelangen.

Wie bereits erwähnt steuern Sie selbst den Verlauf der Termine – also bestimmen auch Sie die Geschwindigkeit zu Ihrem Ziel. In diesem Sinne kann der Weg bis zum Ziel auch länger dauern, wenn man innerhalb und außerhalb der Termine entsprechend wenig oder gar nicht mitarbeitet.

Wichtig ist auch auf die kleinsten positiven Veränderungen zu achten. So bleibt man motiviert auch mitzuarbeiten. Auch winzige Veränderung bedeuten einen Schritt weiter zu sein.

Die Verantwortung für die eigene Person und Gesundheit liegt stets bei jedem selbst und kann weder von Therapeuten, Heilpraktikern, Ärzten oder Krankenversicherungen abgenommen werden. Aus diesem Grund kann eine Problemlösung auch von uns nicht beschleunigt werden.

 

Wie geht es nach dem ersten Termin weiter?

Entscheiden Sie sich für die Fortführung der Therapie/des Coaching, vereinbaren wir mit Ihnen 2-3 weitere Termin im Abstand von jeweils ca. 2-3 Wochen. So haben Sie diese Termine schon sicher und haben keine erneute Wartezeit. Erfahrungsgemäß benötigt man am Anfang noch etwas mehr Unterstützung um das Grundgerüst für einen erfolgreichen Therapie- und Coachingverlauf zu legen. Es wird jedoch bei jedem Folgetermin genau geprüft ob der Abstand zum kommenden Termin auch wirklich passend ist, denn manchmal benötigt man etwas mehr oder weniger Zeit bis zum nächsten Termin. Da es im Laufe der Zeit die einen oder anderen Erlebnisse dazukommen, werden diese im jeweiligen Folgetermin mit aufgegriffen und so direkt mit bearbeitet. Werden keine Folgetermine mehr benötigt, können diese innerhalb unserer Frist problemlos abgesagt werden.

 

Bin ich während der Hypnose willenlos?

Nein. Die Lichtwiesen-Hypnose ist eine speziell entwickelte selbstbestimmte Hypnoseform. Sie haben jederzeit die Kontrolle. Alle gewünschten Termininhalte werden vorab detailliert mit Ihnen besprochen, denn als seriöser Therapeut/Coach richtet man sich immer nach den Patienten und nicht der Patient nach dem was der Therapeut/Coach will.

 

Ich möchte die Therapie/das Coaching fortführen, aber habe immer so einen weiten Weg zu Ihnen.

Nutzen Sie die Möglichkeit individuell geplanter Blocktermine. Durch unsere zentrale Lage mit einigen Pensionen im direkten Umkreis sind Blocktermine mit Übernachtungen in 1-4 Tagen möglich. So sparen Sie sich Fahrtwege. (Übernachtungen und Kost sind eigens zutragen)

Genauere Details klären wir in diesem Fall in einem persönlichen Gespräch.

Trotz Nachfrage: Wir bieten keine Onlinebehandlungen an! Besonders in der Hypnose birgt diese Art der Korrespondenz deutliche Gefahren, die unzumutbar sind. Um innerhalb einer Hypnose bei Blockaden oder Beschwerden auch gezielt und optimal eingreifen zu können, ist die Therapie/Coaching vor Ort daher unerlässlich. Fernbehandlungen sind zudem gesetzlich verboten.

 

Bezahlt die Krankenkasse die Hypnose?

Sofern Ihre private Voll- oder Zusatzversicherung Heilpraktikerkosten erstattet, rechnen wir hier mit der GebüH oder nach Wunsch mit GOÄ ab. Es wird jedoch mindestens der analoge Selbstzahlerbetrag berechnet.

Bitte beachten: Nicht alle Voll-und Zusatzversicherung erstatten Heilpraktikerkosten im Bereich Psychotherapie. Bitte informieren Sie sich VOR Ihrem Termin bei Ihrer Krankenversicherung.

Die gesetzlichen Kassen erstatten in der Regel keine Heilpraktiker- und Hypnosekosten. Es ist aber möglich eine Ausnahmegenehmigung zu erhalten, bei der zumindest ein Teil der Kosten erstattet werden kann. Bitte klären Sie die Möglichkeit VOR einer Terminvergabe mit Ihrer Krankenkasse ab.

Als private Praxengemeinschaft rechnen wir generell nicht mit den gesetzlichen Kassen und nicht direkt mit den privaten Versicherungen ab. Sie erhalten in diesem Fall eine Rechnung von unserem ärztlichen Abrechner, die Sie dann bei Ihrer Versicherung einreichen können.

 

Das Hypnosechoaching ist eine reine Selbstzahlerleistung.

Eine Rechnungstellung ist hier mit GebüH, GebüTh oder anderen Gebührenordnungen zur Abrechnung mit den Krankenkassen nicht möglich, da im Coachingbereich keine Erkrankungen oder psychischen Störungen bearbeitet werden.

Als Selbstzahler hat man ggf. die Möglichkeit die Kosten für eine Hypnosetherapie/Heilpraktikerbehandlung oder das Hypnosecoaching bei der Steuererklärung als außergewöhnliche Belastung anzusetzen. Erfragen Sie hierzu bitte weitere Informationen bei Ihrem Steuerberater oder der Lohnsteuerhilfe.

 

Sie haben weitere Fragen? Rufen Sie uns einfach an. Wir helfen Ihnen gerne weiter!

05208-30 60 345

 

 

 

Hochwertige Gutscheinkarten in verschiedenen Formen und Motiven. Bei www.gutscheinkarten24.de finden Sie was Sie suchen!